All posts by Leon Muthunayake

Frühlingsseminar in Freiburg

Am letzten Samstag fand in Freiburg das diesjährige Frühlingsseminar statt. Dabei nahmen Karateka aus Freiburg, Karlsruhe und Saarlouis statt.

Shihan Chandana leitete das Seminar und unterrichtete dabei die verschiedenen Aspekte des Enshin Karate. Insbesondere aufgrund der Teilnahme vieler Anfänger, ging er auf wichtige Basics ein, die zur Meisterung des Sabaki-Prinzips erforderlich sind. Ein wichtiger Aspekt war das Positionieren und das Kontern aus dem toten Winkel.

Anschließend fanden die Gürtelprüfungen statt. Während des Seminars erhielten Sempai Gino, Kilian und Maxim ihre Urkunden und Schwarzgurte für die im letzten Jahr erfolgreich abgelegten Danprüfungen.

Weitere Bilder des lehrreichen Seminars findet ihr hier.

Galanacht des Sports in Freiburg

Am Samstag, den 3. März wurden fünf Mitglieder des Enshin Dojo Freiburgs von der Stadt Freiburg geehrt. Dabei erhielten sie vom Ersten Bürgermeister Otto Neideck die Goldene Sportmedaille für ihre Leistungen bei der Deutschen, Europa- und Weltmeisterschaft 2017 überreicht.

Die Sportgala fand im Konzerthaus Freiburg statt und es war wieder eine besondere Ehre Enshin Karate so stark zu vertreten. Herzlichen Glückwunsch an unsere Sportlerinnen und Sportler.

Seit 2009 werden ununterbrochen Enshin Karateka für ihre nationalen und internationalen Leistungen geehrt.

Mehr Bilder von der Veranstaltung findet ihr hier.

Spendenaktion für unser WM-Team!

Dieses Jahr werden Sensei Leon und Sempai David aus Freiburg an der World Sabaki Challenge 2018 in den USA teilnehmen und Deutschland vertreten! Das sie die Reise samt aller Kosten selbst tragen müssen, haben wir eine Sammelaktion für sie gestartet. Auf der Crowdfunding-Seite Leetchi gibts mehr Infos zu unserem Team und aktuelle Updates zum Training.

Am Sammelpool beteiligen

Vortrag zu Gewaltprävention und Selbstverteidigung

Am Freitag, den 2. März fand im Enshin Dojo Freiburg eine sehr interessante und lehrreiche Infoveranstaltung zum Thema Gewaltprävention und Notwehr/Nothilfe statt.

Referent war Herr Polizeihauptkommissar Stratz vom Polizeipräsidium Freiburg aus der Abteilung Prävention.
Herr Stratz referierte darüber, wie Gefahrensituationen entstehen und wie Gewalttäter vorgehen und inwiefern sich Frauen und Männer unterschiedlich in solchen Situationen verhalten.

Durch seine 23-jährige Erfahrung als Polizeibeamter konnte er eindrücklich anhand von Beispielen darstellen, wie sich solche Situationen vermeiden lassen. Dabei wurde eine Vielzahl an Situationen simuliert, um den Beteiligten den Umgang in solchen Fällen deutlich zu verbildlichen.

Zudem ging er auf die Schärfe des Notwehrrechts ein und verdeutlichte, wann es anwendbar ist und wann nicht. Insbesondere die Verknüpfung zwischen Kampfkunst, Selbstverteidigung und Gewaltprävention war für die Teilnehmer*innen des Vortrags sehr informativ.

Anschließend lag ein reger Austausch und eine Vielzahl unklarer Fragen konnten beantwortet werden.

Wir danken Herrn Stratz herzlich für seine Zeit und seine Arbeit. Uns als Kampfkunstverein ist es sehr wichtig Aufklärungsarbeit zu leisten und unsere Mitglieder bzgl. ernster Situationen vorzubereiten. Wir freuen uns eine weitere Infoveranstaltung mit Herrn Stratz in naher Zukunft zu organisieren, damit diejenigen, die nicht dabei waren, ebenfalls einen Einblick in das komplexe Thema Gewaltprävention und Notwehr erhalten.

Nächste Woche in Freiburg: Polizeilicher Vortrag zu Gewaltprävention und Notwehr

Am Freitag, den 02.03. ab 18 Uhr findet im Enshin Dojo Freiburg eine sehr interessante und lehrreiche Infoveranstaltung zum Thema Gewaltprävention und Notwehr/Nothilfe  statt.

Herr Polizeihauptkommissar Stratz vom Polizeipräsidium Freiburg aus der Abteilung Prävention wird dabei berichten, wie Gefahrensituationen entstehen, wie man diese vorbeugen kann und wie das Notwehrrecht in Deutschland aussieht. Insbesondere die Verknüpfung zwischen Kampfkunst, Selbstverteidigung und Gewaltprävention wird bei diesem Vortrag hervorgehoben.

Durch seine 23-jährige Erfahrung als Polizeibeamter wird er eindrücklich anhand von Beispielen darstellen, wie sich solche Situationen vermeiden lassen. Bereits letztes Jahr hatten wir die Möglichkeit einen solchen Vortrag abzuhalten.
Als Kampfkunstorganisation liegt uns sehr viel an Selbstverteidigung und daher uns neben der Praxis Aufklärungsarbeit zu leisten sehr wichtig.

Wir freuen uns eine die Infoveranstaltung mit Herrn Stratz und laden euch herzlich ein daran teilzunehmen.

Neu: 10-tägiger Selbstverteidigungskurs in Freiburg!

Ab Freitag, den 2. Februar, unterrichtet Shihan Chandana in Freiburgin einem 10-tägigen Kurs gemeinsam mit seinen Meisterschülern Selbstverteidigung nach dem Sabaki-Prinzip. Der Verteidiger nutzt beim Sabaki die Kraft des Gegners. Die Technik ist daher besonders für körperlich Schwächere zur Selbstverteidigung geeignet. Der Einstieg in den Kurs ist im gesamten Februar möglich!

Im Kurs trainiert Shihan realistische Selbstverteidigung gegen Angreifer mit und ohne Waffen sowie Alltagsgegenständen. Auch die Prävention von Gefahrensituationen ist ein zentrales Thema. Die Teilnehmer müssen keine Vorkenntnisse in Kampfkunst haben. Jeder kann teilnehmen, der sich effektiv verteidigen möchte.

Um 18 Uhr bieten wir einen Kurs exklusiv für Mädchen und Frauen an, um 19h eine weitere Einheit für alle. Zusätzlich zum Selbstverteidigungskurs hält Polizeihauptkommissar Stratz einen Vortrag zu Selbstverteidigung und Prävention, offen und kostenlos für jedermann.

Anmeldung:  per Email an info@enshin.de oder telefonisch 0761 / 31616 im kompletten Februar möglich.

Wo?               Mu-Shin e.V. Freiburg, Kronenmattenstr. 3, 79100 Freiburg

Termine:      Freitag:

– Mädchen und Frauen: 18 – 19 Uhr

– SV-Kurs für alle: 19 – 20 Uhr

  1. / 9. / 16. / 23. Februar
  2. März: Vortrag mit Polizeihauptkommissar (18-20 Uhr)
  3. / 16. / 23. / März
  4. / 20. / 27. April

Kosten:

Mitglieder: kostenlos

Nichtmitglieder: 119 Euro für 10 Kurse; 20 % Familienrabatt

Anmeldung: Per Email an info@enshin.de oder telefonisch 0761/31616

 

In Freiburg: Tag der offenen Tür!

Am Samstag, den 27. Januar findet im Enshin Dojo Freiburg der Tag der offenen Tür statt. Wir bieten euch dabei verschiedene Kurse kostenlos zum Mitmachen und Ausprobieren an:

ab 14 Uhr: Selbstverteidigung exklusiv für Mädchen und Frauen

ab 17 Uhr: Enshin Karate

ab 18 Uhr: gemischter Selbstverteidigungskurs

Jeder ist herzlich eingeladen mitzumachen! Es sind keine Kampfkunstvorkenntnisse erwartet. Schaut vorbei und lernt unser Trainerteam in Freiburg kennen. Wir freuen uns auf euch!

Frohes neues Jahr 2018!

Ab dem 8. Januar 2018 startet wieder der reguläre Trainingsbetrieb in den Enshin Dojos in Deutschland!

Vorbeischauen und zweimal kostenloses Probetraining absolvieren und einen gesunden Sport für Körper und Geist im neuen Jahr ausprobieren.

Enshin Karate bietet ein vielseitiges Training unabhängig des Alters und Geschlechts an. Zudem werden wir dieses Jahr einige neue Trainingsangebote, wie zusätzliche Selbstverteidigungseinheiten bzw. -seminare und Individualtraining anbieten. Alle Infos dazu werden wir auf der Website posten.

Wir freuen uns mit euch das Jahr erfolgreich zu starten und Neujahrsvorsätze mit großen Fortschritten umsetzen können. Osu!

h

Winterseminar und Schwarzgurtprüfungen

Am Sonntag, den 17. Dezember fand in Freiburg das Enshin Karate Winterseminar statt. Das Jahresabschlussseminar war dabei sehr gut besucht und viele Mitglieder des Enshin Dachverbandes legten ihre Gürtelprüfungen erfolgreich ab.

Shihan ging bei diesem Seminar insbesonders auf gesundes Stretching für Kampfkunst und Kampfsport ein und unterrichtete in der Sabaki-Einheit eine Vielzahl an Verteidigungstechniken gegen Trittangriffe.

Großes Höhepunkt zum Abschluss des Seminars waren drei Danprüfungen von Enshin Karateka aus Freiburg und Karlsruhe.

Bilder zum Seminar und zur Prüfung findet ihr hier.

Interclubturnier in Freiburg

Am Samstag, den 16. Dezember fand im Enshin Dojo Freiburg das Interclubturnier 2017 statt. Dabei traten Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Freiburg, Karlsruhe und Überherrn an und insbesondere einige Anfänger machten ihre erste Turniererfahrungen in den Kategorien Kata und Kumite.

Ein sehr gelungenes Turnier bei denen alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer guten Kampfgeist und viel Fairness zeigten.

Anschließend an das Turnier fand die Weihnachtsfeier mit musikalischer Gestaltung durch die Mitglieder und leckerem sri-lankischen Essen statt.

Bilder des Turniers findet ihr hier.